WIR ÜBER UNS


Die Mitarbeiter der ROM-Elektronik GmbH kennen die Anforderungen ihrer Kunden und wissen, dass eine langfristige und erfolgreiche Partnerschaft nur dann bestehen kann, wenn wir stets qualitativ hochwertige Produkte und Dienstleistungen anbieten.

ROM-Elektronik verbindet Tradition mit modernster Technik, Präzision mit Leidenschaft. Als deutsches Qualitätsunternehmen setzen wir den Maßstab bei Innovation und Funktionalität.

Unsere Kunden verlassen sich auf ROM-Elektronik-Produkte, die sie zur Sicherstellung der Qualität ihrer Arbeit und eigenen Produkte einsetzen. Um unsere Marktposition zu erhalten und auszubauen, müssen wir uns ständig auf die aktuellen Anforderungen unserer Kunden konzentrieren und unsere Produkte und Dienstleistungen einem nicht endenden Verbesserungs- und Evolutionsprozess unterwerfen. Genauso wichtig ist die Unterstützung der Kunden in der Anwendung unserer Produkte und die Bereitstellung kundenspezifischer Lösungen.

Unser Hauptziel ist es, Einsteiger wie Experten zu begeistern und der dauerhaft beständige Partner für die Umweltmesstechnik zu sein. Wir erreichen dies mit Innovationen, die Messtechnik in neuer Dimension bieten. Das hohe Qualitätsverständnis prägt das Haus ROM-Elektronik seit über 30 Jahren und macht uns zu einer international führenden Marke für Umweltmesstechnik.

Teilen auch Sie uns Ihre Meinung mit und lassen Sie uns an Ihren Erfahrungen teilhaben.

Um dieses Ziel zu erreichen, hat ROM-Elektronik GmbH einen Code of Business Conduct geschaffen, der aus Verhaltensregeln besteht, an die wir uns bei unserer täglichen Arbeit halten. Die Regeln beziehen sich auf verschiedene Bereiche des Geschäftslebens, unter anderem Ethik und Gesetz, Menschenrechte und Umwelt.

Unsere Werte:
•    Qualität: ROM-Elektronik setzt auf Wert- und Handarbeit basierend auf hoher Ingenieurkunst und qualifizierten Mitarbeitern.
•    Innovation: ROM-Elektronik steht für fortschrittliche Technik und ist Pionier der Umweltmesstechnik.
•    Partnerschaft zu Handel und Kunden – verbunden durch die besondere gemeinsame Liebe und Leidenschaft zur Umweltmesstechnik und Baubiologie sowie durch prompten und dauerhaften Service von Qualität.
•    Freude an den Produkten und der Arbeit.

Der Gründer – Robert Mayr

Der gelernte Elektrioinstallateur und Autor Robert Mayr gründete 1985 die ROM-Elektronik GmbH, die er als geschäftsführender Gesellschafter bis heute leitet und die bis 2012 für das Segment Medizintechnik vom TÜV Süd nach der strengen ISO-Norm 13485 zertifiziert war.

1986 war ein einschneidendes Ereignis verantwortlich für die Entwicklung der ROM-Elektronik GmbH, nämlich Chernobyl. Die Mutter der Tochter war zu dem Zeitpunkt im 8. Monat schwanger. Aufgrund der mageren Informationspolitik der Regierung und fehlender Strahlungsinformationen wurde Innerhalb eines Tages ein erster preiswerter Geiger-Müller-Zähler entwickelt.

Diese erste Beschäftigung mit Radioaktivität führte dann zu mehreren Entwicklungen für den Strahlenschutz. Es wurden in der Folge mehrere Meßgeräte für die Kernindustrie entwickelt. Hieraus entstand auch der erste Szintillationszähler für die Baubiologie. Neben anderen Auszeichnungen erhielt er für sein Strahlenmessgerät medCONT mit Fuzzy-Logik den Innovationspreis der Deutschen Wirtschaft.

Durch seine über 30-jährige Entwicklungs- und Forschungsarbeit gehört er zu den Urgesteinen und Pionieren der Baubiologie und baubiologischen Messtechnik.

Die Kompetenzen von Robert Mayr liegen
• in der Entwicklung von Meßgeräten, von der Idee bis zum fertigen Produkt.
• Erfahrungen mit Mikrocontroller
• Strahlenschutz
• Medizinelektronik

Robert Mayr ist als Sprecher ein international gefragter Experte. Er wurde und wird zum Halten von Vorlesungen und Seminaren z. B. an der International University of Complementary Medicines Colombo, der ITC Bogotá, der Anden Universität Bogotá, der UNAM Mexico City eingeladen. Als Sachverständiger für Themen wie Elektrosmog, Radioaktivität und Baubiologie ist er ein international gefragter Experte.

Robert Mayr ist Vorsitzender des Bundesverbandes Elektrosmog e.V., einer interdisziplinären Arbeitsgemeinschaft zur Minimierung elektromagnetischer Felder. Mit seiner Neuentwicklung G-Explorer und dem damit verbundenen neuen Messverfahren gelang ihm in 2012 ein bahnbrechender Erfolg für die archäologische und geologische Prospektion.

Meet The Team